Pressearchiv

08.12.2017 | Gisela Käfer
Wachsam sein
 

Die CDU Familie traf sich im festlich geschmückten Ratskeller zur adventlichen Feierstunde, die Gisela Käfer vorbereitet hatte. Diakon Johannes Bläsi erinnerte an die Aufforderung von Jesus: „Wachsam sein!“.

 

Der biblische Vokativ mahnt uns, auf der Hut zu sein, dass wir uns nicht verlieren, dass wir das für unser Leben Wichtige beachten. Bundestagsabgeordneter Alexander Throm wies in seinem politischen Rückblick und Ausblick wie Johannes Bläsi auf das furchtbare Elend hin, das Heilbronn am 4. Dezember 1944 getroffen hat. Weiter dankte Throm den Mitgliedern für den erfolgreichen Wahlkampf und versprach, politisch seinen ehrlichen Weg weiter zu gehen. Er konnte Dr. Gerd Stahl für 25 Jahre, Karin und Rolf Becker, Angelika Stechele, Gabriele Appel, Roswitha Löffler, Alfred Dannemann, Reinhard Diem und Thomas Strobl für 40 Jahre, und Manfred Kieninger für 50 Jahre Zugehörigkeit zur CDU ehren. Elvira Throm mit ihrer Geschichte und die Käfer-Familie sorgten für kulturelle Höhepunkte: Otto las eine große Erzählung, Lotte hatte sich ein lustiges Gedicht ausgesucht, ihr Mann Daniel vertrat die Schweiz, Margret sang sehr innig Weihnachtslieder, die Dr. Nanna Koch auf dem Klavier begleitete, und die kleine Frida war begeistert vom freundlichen Nikolaus Felix Schurr und seinen Geschenken.