Pressemitteilungen der Frauen Union

28.06.2017, 08:50 Uhr | Stuttgart
 
Im Landtag und im Innenministerium

An einem sehr heißen Sommertag in einem noch heißeren Abteil der Bundesbahn fuhr die Frauen Union nach Stuttgart zu einem informativen Besuch einer Landtagssitzung.

Stuttgart -

Von der Besuchertribüne aus erkannte man viele Abgeordnete. Die Sprecher der Fraktionen diskutierten Themen wie die Terrorlage in unserem „Ländle“ oder den Bericht des Beauftragten für den Datenschutz. Die Heilbronner Mitglieder des Landtages Anton Baron, Susanne Bay, Rainer Hinderer und Nico Weinmann nahmen sich viel Zeit, auf die Fragen der Frauen erschöpfende Antworten zu geben. Dann ging es an der riesigen Baustelle von Stuttgart 21 vorbei ins Innenministerium, dessen Türen nur mit Chips zu öffnen sind. Im obersten Stockwerk wurden die Gäste vom Innenminister Thomas Strobl mit einem Glas Sekt herzlich empfangen. Als Heilbronner kannte er natürlich alle Frauen persönlich. Er berichtete sehr engagiert von „seiner“ Polizei“, der es im letzten Jahr gelungen sei, die Zahl der Einbruchsdiebstähle drastisch zu senken. Wie in einer „Tatort“-Folge konnte die Polizei einen Mord an einer jungen Frau in Kufstein aufklären, weil man herausfand, dass die Stange, mit der das Opfer erschlagen wurde, zu einem seltenen Lastwagentyp gehörte.
Lecker war der schwäbische Wurstsalat, zu dem die Gäste eingeladen wurden.

Gisela Käfer, Kreisvorsitzende