CDU-Stadtverband Heilbronn
Besuchen Sie uns auf http://www.cduhn.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
16.04.2019, 18:18 Uhr
Kommunalwahlprogramm zum Wirtschaftsstandort Heilbronn

Ein wirtschaftlich starkes, wohlhabendes Heilbronn ist die Voraussetzung dafür, die sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Heilbronn geht es gut. Wir haben Vollbeschäftigung, wir haben innovative und starke Unternehmen. Dass dies auch in Zukunft so bleibt, ist eines unserer wichtigsten Anliegen.

 

Heilbronn hat sich in den vergangenen fünf Jahren im Bereich der Wirtschaft, Gewerbeansiedelung sowie der Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen hervorragend entwickelt. Dies ist natürlich zu guten Teilen der guten konjunkturellen Lage geschuldet, aber insbesondere auch ein Verdienst der hervorragenden Arbeit der CDU-Gemeinderatsfraktion im Bereich der Wirtschaftsförderung, Standortsicherung und Gewerbeansiedelung in unserer Stadt.

In den Böllinger Höfen sind die vielen neuen Gewerbeansiedelungen weithin sichtbar. Nicht nur die großen Firmen sondern insbesondere die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen sorgen heute und in der Zukunft mit der Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen für eine positive wirtschaftliche Entwicklung von Heilbronn. Im Zukunftspark Wohlgelegen und im Telefunkenpark haben sich in den vergangenen Jahren moderne, innovative Unternehmen angesiedelt, die Heilbronn in vielen Bereichen als attraktiven Wirtschaftsstandort weiter voranbringen.

Auf diesem Erfolg ruhen wir uns nicht aus. Wir setzen alle Anstrengungen darauf, dass Heilbronn auch in Zukunft seinen Spitzenplatz behalten wird.

Die Kapazitäten der bestehenden Gewerbegebiete sind nahezu vollständig erschöpft. Neue Gewerbeflächen werden dringend benötigt. Wir fordern daher die Ausweisung und Erschließung neuer Gewerbegebiete, um den Heilbronner Unternehmen Wachstumsmöglichkeiten zu bieten und Neuansiedlungen zu ermöglichen. Dabei gilt es vor allem auch, die Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden zu stärken und interkommunale Gewerbegebiete auf den Gemarkungsgrenzen zu entwickeln. Ebenso sind die zeitnahe Erschließung des Gewerbegebiets Steinäcker und die Ansiedelung innovativer Betriebe mit einem hochwertigen Arbeitsplatzangebot für uns sehr wichtig. Wir setzen uns dafür ein, dass Arbeitsplätze mit einem leistungsstarken und attraktiven öffentlichen Nahverkehr ebenso erreicht werden können, wie mit dem eigenen PKW. Notwendig ist eine attraktive, verkehrliche Erschließung mit kurzen Wegen an eine Autobahn, ein gut ausgebautes Straßennetz und ausreichende Parkmöglichkeiten. In diesem Zusammenhang muss auch die Nordumfahrung Frankenbach/Neckargartach in allen Teilabschnitten möglichst zügig und vollständig gebaut werden.

Entscheidend für die Investoren ist, auf dem regionalen Arbeitsmarkt die notwendigen Fach- und Führungskräfte zu finden. Deshalb haben wir als CDU bereits in der Vergangenheit einen Schwerpunkt daraufgelegt, dass die notwendigen Ressourcen für eine moderne Ausstattung der Berufsschulstandorte in städtischer Trägerschaft ausreichend zur Verfügung stehen. Top ausgebildete junge Menschen werden zusammen mit einem attraktiven und lebenswerten Umfeld dafür sorgen, dass Heilbronn auch in Zukunft ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt.

Schnelles Internet, gute verkehrliche Erschließung und zeitnahe, verlässliche Entscheidungen bei möglichen Aus- und Erweiterungsplänen von Betrieben sind notwendige Voraussetzungen dafür, damit Investitionsentscheidungen zu Gunsten von Heilbronn getroffen werden.

Neben der Großindustrie, den vielen Weltmarktführern in Heilbronn und in der Region sind es vor allem die kleinen, familiengeführten Unternehmen und die innovativen Handwerksbetriebe, die mit ihren Gewerbesteuerzahlungen dafür sorgen, dass die Stadt Heilbronn die notwendigen infrastrukturellen, gesellschaftlichen und sozialen Investitionen auch in Zukunft tätigen kann. Dafür steht die CDU-Gemeinderatsfraktion mit ihrer soliden wirtschaftskompetenten Politik.